DEBUG
 

Kosten und Erstattung

 

PSYCHOTHERAPEUTISCHE LEISTUNGEN

Private Krankenkassen, Beihilfe
In der Regel werden die Kosten für eine Psychotherapie von den privaten Krankenkassen (PKV) und Beihilfen erstattet. Bitte erkundigen Sie sich nach den individuellen Bedingungen ihres Versicherungsvertrags und den notwendigen Formalitäten bei der Inanspruchnahme eines Psychologischen Psychotherapeuten. 

 

Gesetzliche Krankenversicherung
Auch im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung ist u.U. eine Kostenerstattung für eine Psychotherapie in einer Privatpraxis möglich. Grundsätzlich ist es Aufgabe der gesetzlichen Krankenversicherung, rechtzeitig für die notwenige Behandlung ihrer Versicherten zu sorgen. Steht hierfür kein Therapieplatz bei einem Psychotherapeuten mit Kassenzulassung zur Verfügung, ist gegebenenfalls eine psychotherapeutische Behandlung in einer Privatpraxis im Rahmen der Kostenerstattung möglich (§ 13 Abs. 3 SGB V (Kostenerstattung bei einer medizinisch unaufschiebbaren Leistung)). Damit die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung in einer Privatpraxis übernimmt, ist vorab ein entsprechender Antrag bei der Krankenkasse zu stellen. Eine entsprechende Broschüre zum Kostenerstattungsverfahren hat u.a. die Deutsche PsychotherapeutenVereinigung (DPtV) herausgegeben. Die Broschüre finden sie hier.


Selbstzahler
Falls Sie aus verschiedenen Gründen die Kosten für die Behandlung selbst übernehmen wollen, können Sie dies als Selbstzahler tun. Die Honorierung für die psychotherapeutische Behandlung erfolgt entsprechend dem „einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM)“ / analog der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Derzeit betragen die Kosten für eine psychotherapeutische Einzelsitzung (50 Min.) nach GOP 100,55 €.

 

Ausfallhonorar (Psychotherapie)
Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, mindestens 48 Stunden vorher abzusagen. Andernfalls wird ein Ausfallhonorar in Höhe von 60,- € für die versäumte Sitzung in Rechnung gestellt.

 

BERATUNG
Da eine Psychologische Beratung oder Paartherapie/-beratung nicht in den Rahmen einer heilkundlichen Tätigkeit fällt, werden die Beratungskosten nicht von den Krankenversicherungen übernommen und sind vom Klienten selbst zu übernehmen.
Die Kosten für eine Einzelberatung (50 Min.) betragen 100,00 € (zzgl. MWSt.).
Die Kosten für eine Paartherapie/-beratung (50 Min.) betragen 120,00 € (zzgl. MWSt.).

 

COACHING
ist keine Leistung der privaten oder gesetzlichen Krankenkassen und keine heilberufliche Tätigkeit. Daher ist diese Leistung Umsatzsteuer-pflichtig. Die Kosten müssen von Ihnen selbst oder Ihrem Arbeitgeber getragen werden. Ich informiere sie gerne persönlich über die genauen Konditionen.

 

SUPERVISION

Psychologische PsychotherapeutInnen in Ausbildung
Es gelten die Ihnen bekannten Vereinbarungen mit Ihrem Weiterbildungsinstitut.

Andere Weiterbildungskontexte
Wenn Sie Supervision in anderen Weiterbildungskontexten wünschen, berechne ich 80,- € pro Sitzung.

Supervision in anderen Kontexten oder Supervision von Teams (umsatzsteuerpflichtige Tätigkeit)
Bitte sprechen Sie mich an. Ich informiere Sie gerne persönlich über die genaueren Konditionen.

Eine Zeiteinheit pro Sitzung beträgt im supervisorischen Bereich 45 Minuten.